Datenschutzerklärung von www.bonny-fitness.de

Datenschutzerklärung

Wir von bonny fitness nehmen den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst. Weiterhin legen wir großen Wert darauf, dass deine personenbezogenen Daten bei bonny fitness und auf dieser Webseite vertraulich und sicher verarbeitet werden. Du kannst dir in unten stehenden Hinweisen schnell und einfach einen Überblick verschaffen, welche Daten wir erheben, was damit geschieht, welche Rechte dir zustehen und du erfährst möglichst transparent, wie wir mit deinen Daten umgehen. Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Bei Fragen oder Beschwerden wende dich bitte an uns unter training@bonny-fitness.de.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

bonny fitness
Katja Bonny
Zelterstr. 7
66636 Theley
E-Mail: training@bonny-fitness.de
Web: www.bonny-fitness.de

In Fragen des Datenschutzes steht dir unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter
Telefon: 0 170 – 8 576 195
E-Mail: datenschutz@bonny-fitness.de

Um deinen Trainingszustand zu beurteilen verarbeiten wir Daten. Dies bedeutet, dass wir relevante Daten erheben, speichern, nutzen oder löschen. Der Personenkreis, von dem wir personenbezogene Daten verarbeiten, setzt sich zusammen aus:

– Trainingsteilnehmern und Interessenten
– Websitebesuchern und Personen, die uns über das Kontaktformular eine Nachricht senden

Folgende persönliche Daten verarbeiten wir:

Trainingsteilnehmer und Interessenten
– Anrede
– Vor- und Nachname
– Geburtsdatum
– Anschrift (Straße/Hausnummer, PLZ/Ort)
– Telefonnummer
– E-Mail-Adresse
– Geschlecht
– Beruf
– Gesundheitsdaten (Größe, Gewicht, Ruhepuls, Blutdruck)
– Fragen zum Gesundheitszustand (Schmerzen oder Beschwerden, Medikamente, gesundheitlicher Zustand)
– Selbsteinschätzung des Trainingsteilnehmers
– Trainingsziele des Trainingsteilnehmers

Webseitenbesucher
– IP-Adressen
– Eindeutige Zuordnungsmerkmale mobiler Endgeräte
– Daten zu deinen Besuchen auf unserer Webseite
– Endgeräte, über die du unsere Webseite besucht hast

Interessenten (E-Mail-Anfrage/Kontaktformular)
– Vor- und Nachname
– Anschrift (Straße/Hausnummer, PLZ/Ort)
– Telefonnummer
– E-Mail-Adresse

Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt den Zwecken zur Prüfung der Trainingseignung und zur Beratung über die jeweilige Trainingsart.

Zudem erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sowie unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs 1. lit f DSGVO) daran, das Training zielgerichtet zu gestalten um dir als Teilnehmer ein ansprechendes und attraktives Trainingsangebot zu präsentieren.

Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt jedoch vom Widerruf unberührt.

Es erfolgt keine weitere Datenerhebung bei Dritten.

Deine Daten werden ausschließlich Mitarbeitern und Trainern von bonny fitness zur Verfügung gestellt, nicht jedoch an Dritte oder nach außerhalb gegeben. Jeder Mitarbeiter muss die Geheimhaltungsregeln einhalten und widerrechtliches Verhalten hätte arbeitsrechtliche oder gar strafrechtliche Folgen.

Gesetzliche Übermittlungspflichten
Laut Sozialgesetzbuch müssen wir die Sozialdaten unserer Mitarbeiter in bestimmten Verfahren übermitteln. Dies ist bspw. bei Beschäftigungsbeginn oder -ende der Fall. Wir übermitteln in diesem Fall die entsprechenden Daten an die Rentenversicherung, um eine ordnungsgemäße Führung des Rentenkontos zu gewährleisten.
In vielerlei Hinsicht unterliegen wir auch aktiven Mitteilungspflichten, etwa nach dem Infektionsschutzgesetz, zur Bekämpfung der Schwarzarbeit oder zur Abwendung geplanter Straftaten.

Übermittlung bei Auskunftsersuchen
Wir erteilen Privatpersonen oder privatrechtlichen Unternehmen grundsätzlich keine Auskünfte – es sei denn, es handelt sich um den Betroffenen selbst oder es liegt eine Einwilligungserklärung vor.

Übermittlung an Dienstleistungsunternehmen
Um unsere Dienstleistung bestmöglich anbieten zu können, arbeiten wir mit externen Unternehmen zusammen (z. B. Steuerberater, Webdesigner, Inkassounternehmen, IT-Dienstleister, Postdienstleister). Zur Sicherung der Daten beinhalten die Verträge zwischen den Dienstleistungsunternehmen und bonny fitness gesetzliche und datenschutzrechtliche Vorgaben. Wir überprüfen regelmäßig, ob diese Vorgaben eingehalten werden.

Solltest du bei unseren Kursen im Robinson Wellfit in St. Wendel teilnehmen, geben wir deinen Namen und deinen Vornamen an die Betreiber des Robinson Wellfit in St. Wendel weiter. Dies dient zur Feststellung, welche Personen sich im Fitnessstudio bewegen.

Übermittlung ins Ausland
Deine Daten werden ausschließlich in Deutschland verarbeitet. Sowohl wir als auch unsere Dienstleistungsunternehmen haben deinen Sitz in Deutschland. Eine Übermittlung ins Ausland findet grundsätzlich nicht statt.

Deine personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie sie zur Erfüllung der angegebenen Zwecke benötigt werden. Sie werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies sind z.B.:

Allgemeine Trainingsbedingungen und Gesundheitsfragebogen:
12 Monate nach Vertragsende oder dem letzten Training
Teilnahmebögen aus Veranstaltungen:
6 Wochen nach Veranstaltungsende
Anfragen über das Kontaktformular der Webseite:
direkt nach Bearbeitung der Anfrage
Geschäftsbriefe:
6 Jahre
steuerrelevante Unterlagen:
10 Jahre
Bewerbungsunterlagen:
6 Jahre

In bestimmten Fällen verarbeiten wir auch personenbezogene Daten z.B. in Geschäftsbriefen, steuerrelevanten Unterlagen oder Bewerbungsunterlagen. Entfällt hier der Speicherungszweck oder läuft die vom zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

bonny fitness verfügt über ein Löschkonzept. Nach Ablauf der jeweiligen, oben genannten Frist greift das Löschkonzept und deine Daten werden im Rahmen eines Löschkonzepts systematisch aus unseren IT-Systemen physikalisch entfernt. Befinden sich die Daten auf Papier, erfolgt die Löschung bzw. Vernichtung durch Schreddern.

Auskunftsrechte
Du kannst jederzeit von deinem Auskunftsrecht Gebrauch machen und dir von uns bestätigen lassen, ob wir von dir Daten verarbeiten. Sollte dies der Fall sein, kannst du eine detaillierte Auskunft über deine Daten einfordern.

Dieses Recht kann allerdings teilweise eingeschränkt sein, z. B. bei unverhältnismäßigem Aufwand oder falls die Auskunftserteilung die Erfüllung unserer Aufgaben oder die öffentliche Sicherheit und Ordnung gefährden würde. Die gewünschten Informationen bekommst du in der Regel innerhalb eines Monats und unentgeltlich.

Berichtigung der Daten
Bei möglicherweise fehlerhaften, gespeicherten Daten kannst du eine Berichtigung beantragen. Die Daten können auf deinen Wunsch hin zudem ergänzt werden, soweit dies für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Löschung deiner Daten
Unter bestimmten Umständen kannst du verlangen, dass wir deine Daten löschen. In folgenden Fällen ist dies bspw. der Fall:
– Die Daten werden nicht mehr für unsere Aufgabenerfüllung benötigt.
– Du bist der Auffassung, dass wir deine Daten unrechtmäßig verarbeitet haben.
– Du widerrufst die Einwilligung für die Verarbeitung.

Aufgrund folgender beispielhafter Fälle kann dieses Recht allerdings eingeschränkt sein:
– Bestehende Aufbewahrungspflichten (s. auch Punkt 9)
– Daten werden auch zukünftig für unsere Aufgaben benötigt
– Daten sind von öffentlichem Interesse
– Löschung nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich

Einschränkung der Verarbeitung
Du möchtest, dass die Verarbeitung deiner Daten eingeschränkt wird?
Dies ist u. a. möglich, wenn
– Du die Richtigkeit der Daten bestritten hast, die Prüfung aber noch nicht abgeschlossen ist.
– Du der Verarbeitung widersprochen hast, solange noch nicht abschließend geklärt ist, ob der Widerspruch gerechtfertigt ist.

Beschwerden
Wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder andere relevante Vorgaben mit Datenschutzrelevanz verstößt, steht dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Im Saarland kannst Du dich bei der folgenden Stelle beschweren:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Str. 12
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 94781-0
Fax: 0681 94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz-saarland.de

Du hast jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst Du dich jederzeit unter oben angegebene Adresse an uns wenden.

Der Provider unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp/ Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die du an uns als Seitenbetreiber sendest, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Deiner Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Rechner abgelegt werden und die dein Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können deinen Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Deine personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne deine Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn du eine der Schaltflächen anklickst, wird diese aktiviert und deine personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche gibst du gem. § 4a SDSG deine Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Facebook:
Durch einen Klick auf die Facebook-Social-Media-Schaltflächen auf unseren Internetseiten werden Plugins des Unternehmens Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA bzw. dessen Tochterfirma Facebook Ireland Ltd., Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland (Facebook) nachgeladen. Wenn du in deinem Browser Scripte aktivierst und keinen Script-Blocker installiert hast, wird der Browser ohne gesondert nachzufragen personenbezogene Daten an Facebook übermitteln. Im eingeloggten Zustand ist eine unmittelbare Zuordnung der Daten zum Facebook-Profil möglich. Uns ist nicht bekannt, welche Daten Facebook mit den erhaltenen personenbezogenen Daten verknüpft und zu welchen Zwecken Facebook diese Daten verwendet. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy). Wenn du nicht wünschst, dass Facebook den Besuch unserer Internetseite deinem Facebook-Konto zuordnen kann, loggen dich bitte aus deinem Facebook-Benutzerkonto aus und blockiere die Ausführung von Script-Inhalten von Facebook in deinem Browser.

Twitter:
Durch einen Klick auf die Twitter-Social-Media-Schaltflächen auf unseren Internetseiten werden Plugins des Microblogging Dienstes twitter.com, welcher von der Firma Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben wird (Twitter) nachgeladen. Wenn du eine Internetseite unseres Internetauftritts aufrufst, die Plugins von Twitter enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Hierdurch werden ggf. personenbezogene Daten an Twitter übermittelt, so dass Twitter die Information erhält, dass du persönlich die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hast. Twitter kann ggf. den Besuch auf unserer Internetseite deinem Twitter-Konto zuordnen. Auch nach dem Ausloggen bei Twitter werden Daten an Twitter übermittelt. Das Ausloggen verhindert nur die Zuordnung der Daten zu einem Twitter-Konto. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre entnehme bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter (https://twitter.com/privacy). Wenn du nicht möchtest, dass Twitter über unseren Internetauftritt Daten über dich sammelt, müsst du vor deinem Besuch unseres Internetauftritts in deinem Browser die Funktion ‘Do not Track’ (https://support.twitter.com/articles/20169453) einstellen bzw. alternativ in deinem Browser die Verwendung von Plugins von Twitter abschalten bzw. die Ausführung von Scripten für die Domain twitter.com insgesamt blockieren.

Google Plus:
Diese Webseite verwendet die sog. „G +1“-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird („Google“). Die Schaltfläche ist an dem Zeichen „G +1“ zu erkennen. Wenn du bei Google Plus registriert bist, kannst du mit der „G +1“ Schaltfläche dein Interesse an unserer Webseite ausdrücken und Inhalte von unserer Webseite auf Google Plus teilen. In dem Falle speichert Google sowohl die Information, dass du für einen unserer Inhalte ein „G +1“ gegeben hast, als auch Informationen über die Seite, die su dabei angesehen hast. Deine „G +1“ können möglicherweise zusammen mit deinem Namen (ggf. auch mit Foto – soweit vorhanden) bei Google Plus in weiteren Google-Diensten, wie der Google Suche oder deinem Google-Profil, eingeblendet werden.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre entnehme bitte Googles Datenschutzhinweisen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/